Doujin Works

a_doujin_01_resize.jpgDoujin Works ist ein weiterer neue Anime der Sommersaison und spricht diejenigen unter uns an, die schon Comic Party und Genshiken gut fanden. Bloß in dieser Inkarnation mit weniger Story und mehr Spaß. Kann das funktionieren?

a_doujin_02_resize.jpg

Najima ist geschockt von den Geständnissen ihrer Freundin

Najima begleitet ihre Freundin Tsuyuri in der Straßenbahn. Beide unterhalten sich, was Tsuyuri denn gemacht habe, dass sie so Müde sei. Tsuyuri entgegnet, sie habe die gesamte Nacht nicht geschlafen. Warum? Weil sie etwas perverses gemacht hat. Ganz alleine. Die gesamte Nacht. Najima ist leicht geschockt von der Offenherzigkeit und Pervertiertheit ihrer Freundin, welche ihr auch noch anbietet, dass sie es ja zusammen machen könnten. Sie würde sie sogar bezahlen! Erst dann kommt raus, dass Tsuyuri in Wirklichkeit Doujinshi zeichnen gemeint hat. Aber nicht irgendwelche sondern Vergewaltingungsdoujinshi!!! Und Najima soll ihr helfen diese bei der Convention Comiket für ihren Zirkel „Höschen Revolution“ zu verkaufen. Dort treffen sie auf „Justice“ und Sora, zwei weitere abgedrehte Doujinzeichner und als Najima erfährt, was man mit Doujins so verdienen kann, steht für sie fest, womit sie in der Zukunft ihr Geld verdienen wird…

a_doujin_03_resize.jpg

Riese trifft Zwerg – Wie Justice Najima anbaggert ist zu köstlich.

Doujinworks basiert auf dem gleichnamigen Manga und ist als Animeadaption nur 14 Minuten anstelle der üblichen 25 Minuten lang. Zieht man Einleitung, Opening und Ending ab, so bleiben effektiv nur 10 Minuten über. Das ist aber lang genug für einen Gaganime wie diesen. Denn die Zeichnungen sind spartanisch karg und beschränken sich auf das Wesentliche. Leider kommt der Anime nicht ganz mit der Mangavorlage mithalten. Dort sind die Gags meist prägnanter, was aber am Medium liegt, und andererseits wurden im Anime die herrlichen Grimassen nicht 1:1 übernommen und wirken damit deutlich langweiliger. Jedoch gemessen an der Länge einer Doujin Works Folge, sicherlich etwas, das man sich ansehen kann, solange man mit den Themen Doujinshi und Comedy etwas anfangen kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s