Erster Eindruck: Blassreiter

Sieht nicht nur beknackt aus, ist auch beschissen

Da denkt man so schlimm wie der Trailer kann die eigentliche Sendung ja nicht werden und dann sowas. Eine CG-Orgie sondergleichen, die alles nur nicht hübsch anzuschauen ist, langweilige Charaktere und eine Story wie sie trashiger nicht mehr sein kann. Ein alternatives Deutschland hat Probleme mit Menschen die sich aus unerklärlichen Gründen in Cyborgzombies verwandeln. Doch damit nicht genug, können diese sich auch noch mit Autos und Motorrädern verschmelzen. Aber es scheint noch Hoffnung zu geben, denn Rennfahrerlegende Gerd Frenzen kann sich seit er eine illegale Droge genommen hat auch in einen von Ihnen verwandeln… Das klingt beinahe wie eine US-Superheldencomic Geschichte, nur das es noch viel schlechter ist. Urteil: 0 / 5

Advertisements

4 Gedanken zu „Erster Eindruck: Blassreiter

  1. Wer auf full action mit story steht, sollte diese anime anschauen,
    Ich bin schon ein Blassreiter fan.

    hier gibts diese blöden zicken und die jungs die rot werden wen mädchen sie anfasst nicht.

  2. Na, also so schlecht ist Blassreiter nicht. Für mich ist es eine moderne Adaption zur Novelle „Der Schimmelreiter“. Und so schlimm find ich das nicht, dass Cyborgs mit Fahrzeugen verschmelzen. In der Welt der Animes sollte man nicht nach einem Sinn oder einem Bezug zur Realität verlangen. Die Story ist packend und die Animation nicht schlecht. Und: Das Ganze spielt in Deutschland. Und wenn dann die Zeitung im Anime wirklich in gutem Deutsch geschrieben ist, dann freut einen das natürlich.

    Mein Urteil: 2 / 5

  3. Bitte vergibt, dass mein Deutsch nicht so gut ist, aber es ist viele Jahre gewesen, da ich es habe benutzen gemusst. Ich wollte nur dass nach Zuschauen von 12 Episoden von Blassreiter sagen, habe ich gedacht, dass es ziemlich gut gemacht wurde. Es war ein wenig schwer mit dem CGI aber die sind die Zeiten, die wir in leben. Und wie Aenema, war es nett, den Zeitungsgebrauch wirkliches Deutsch zu sehen. Ich bin wahrscheinlich zu alt zuzuschauen während viel Anime, während ich mache, aber seit dem Juni ich habe mehr als 200 Episoden der Ausbreitung über ungefähr 20 Schauen gesehen. Dieses ein hat guter Stimmenhandeln gehabt, hat ein Brunnen aus Handlung, und genug Drehung gedacht, Sie interessiert zu behalten. Keine große Geschichte aber immer noch hübsch gut.

    Mein Urteil: 4 / 5.

  4. Mein Urteil fällt folgendermaßen aus:
    Dieses Anime ist nicht nur nicht sehenswert ich würde sogar soweit gehen zu sagen, dass das Ende eine Beleidigung für jeden Animefreund ist…. Ich weiß bis heute nicht warum ich diese Serie bis zum Ende gesehn habe, vielleicht habe ich auf ein unerwartetes und überraschendes Element gehofft. Dieses blieb allerdings föllig aus…
    Blassreiter bekommt einen Punkt für einige gute Kampfszenen, obwohl diese auch nicht beeindrucken können, denn 3D animierten Personen einfach bekackt aussehen.

    Mein Urteil: 1/5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s