E3 2009 – Sony

Ok Nintendo war wie letztes Jahr wieder mal zu vergessen ( lol kein Zelda für euch, CASUAL is the shit! ) also direkt ab zu Sony:

Positiv:

  • Bereits angekündigkte Spiele wie Uncharted 2, Ratchet&Clank, MAG, etc. wurden gezeigt.
  • Starkes Exklusives Line-up. Würde fast sagen, da waren mehr Exklusivtitel als bei MS bei, wobei man zur Qualität ja nocht nichts sagen kann. Jedenfalls, werden God of War III, the Last Guardian GT 5 etc. ihre Abnehmer finden.
  • Zwei dicke Überraschungen: PS3-Exklusiver Rockstar-Titel und FFXIV online PS3 Exklusiv. Wobei zweiteres ziemlich nach zeitlicher Exklusivität klang.
  • Ein zugegeben recht starkes PSP Line-up. Mit Titeln wie Motorstorm, Assassins Creed, Resident Evil, ein neues echtes Metal Gear Solid uvw. sollten der PSP noch mal einen Schub geben. Und uns was gutes zum Spielen.
  • Der überraschende Motioncontroller. Eigentlich mag ich diesen Casualquatsch nicht so (siehe Post zu Microsofts Konferenz und Natal), aber das Ding war genau, lagfrei und am wichtigsten: Man scheint das echt in normale Spiele wie First Person Shooter gut implementieren zu können.

Neutral:

  • Die Art der Präsentation. Das hat ewig gedauert, bis die Konferenz richtig in fahrt gekommen ist und am Anfang war Sony-typisch wieder viel zu viel Zahlenfetischismus. Aber gegen Ende hin wurde die Konferenz immer besser.
  • The Last Guardian. So ziemlich jeder dürfte auf dieses Spiel gehypet gewesen sein, aber der Trailer war noch ziemlich nichtssagend und das „Viech“ dürfte vom Aussehen her auch nicht jedermanns Sache gewesen sein. Meine jedenfalls nicht.
  • FF VII auf der PS3? yay. Nur die Ps1 Version als Downloadtitel? nay. Aber wenigstens ab sofort.

Negativ:

  • Der Exklusivtitel Modnation Racers auf den einige Zeit verwendet wurde, sieht aus wie ein MarioKart-Klon in Hübsch mit etwas Little Big Planet drangeschmiert. Naja.
  • PSP Go. Doppelter Preis, kleinerer Bildschirm, nur digitaler Spielerwerb und zweifehlhaftes Design. Nein Danke.

Alles in allem sind sich diese E3 MS und Sony recht ähnlich. MGS Rising erscheint für beide Konsolen, für MSs Alan Wake hat Sony Heavy Rain, für Splinter Cell Conviction von MS hat Sony ein Agent von Rockstar etc. Sogar mit Natal und Sonys Controller gab es Entsprechungen in der Hardware Ecke. Aber wenn man mich fragen würde, wer insgesamt die beste Präsi abgeliefert hat würde ich sagen Sony. Ihr Controller-Konzept finde ich überzeugender als das von Microsoft und mit Agent und Final Fantasy XIV hatten sie zwei echte Überraschungen. Aber wie gesagt kein großer Abstand. Nintendo andererseits…

Advertisements

E3 2009 – Electronic Arts

Teilweise war diese „Pressekonferenz“ kaum zu ertragen… mehr in den Stichpunkten:

Positiv:

  • Neue interessant aussehende Spiele wie Dantes Inferno (God of War-Kopie), Dragon Age Origin und Mass Effect 2 von BioWare, The Saboteur von Pandemic, Crysis 2 von Crytek, APB von realtime worlds, Star Wars The Old Republic von LucasArts/BioWare

Neutral:

  • The Sims 3. Altbekanntes mit neuer Grafik. Wem’s gefällt.
  • Need for Speed. Sie scheinen dran gearbeitet zu haben, kann aber allem Anschein immer noch nicht mit aktuellen Rennspielen mithalten.

Negativ:

  • EA Girls. OMG schlimmer als Casual. Schreckliche Grafik, schlimmere Musik und kein Spielspaß.
  • WA Sports Everything 2010 Edition. Echte Überraschung.
  • EA reitet mit auf der Wii Casual Welle mit EA Active Sports etc.
  • Im Vergleich zur Microsoft Pressekonferenz ziemlich nüchterne und unbegeisterte Pressekonferenz.

E3 2009 – Microsoft

Machen wir es kurz und schmerzlos. Viele waren begeistert, viele auch nicht. Ich stehe irgendwo dazwischen:

Positiv:

  • Neue Exklusivankündigungen: Halo Reach, Crackdown 2 und Left 4 Dead 2 (auch wenn mir pers. nur das letzte zusagt. Und auch nur auf PC)
  • Metal Gear Solid Rising mit Raiden für die Xbox 360. Scheint aber nicht Exklusiv?
  • Andere Xbox-Ankündigungen wie Forza 3 und Shadow Complex

Neutral:

  • Überarbeiteter Videostore. 1080p und sofort abspielen ist sicher nicht schlecht nur ist das ganze leider im Vergleich mit ner Blu-Ray oder nem Leihfilm immer noch viel zu teuer
  • Steven Spielberg, Petere Molyneux, etc. haben kaum konkrete Ankündigungen für irgendetwas gemacht

Negativ:

  • Project Natal. EyeToy/Wii-Verschnitt für Casual Gamer. In der Präsentation war bei der Vorführung ein deutliches Lag zwischen Bewegung und In-Game Umsetzung zu erkennen.
  • Twitter, Last.fm, etc. Implementation. Soll anscheinend darüber hinwegtäuschen, dass die Xbox die einzige Konsole ohne Internetbrowser ist.

Alles in allem viele Ankündigungen, nichts wirklich Weltbewegendes dabei, aber bis auf das kontroverse Project Natal auch nichts worüber man sich beschweren könnte. Mal sehen was bei Nintendo und Sony noch kommt…