Chihiros Reise ins Zauberland

Aus einer Laune heraus habe ich mir gerade noch mal einen meiner absoluten Lieblingsfilme, Chihiros Reise ins Zauberland, angeguckt und das Erlebnis hat mich etwas wehmütig gestimmt. Der Film ist immer noch toll, ja großartig, aber diese absolute Begeisterung beim ersten mal gucken vor über zehn Jahren, damals noch als Jugendlicher, die wollte sich nicht mehr einstellen. Klar, das bringt das Alter so mit sich und vielleicht war es auch etwas naiv zu erwarten vom Film nach all dieser Zeit so mitgenommen zu werden wie beim ersten ansehen, aber es hat dann doch etwas melancholisches zu realisieren, dass einen die Dinge nicht mehr so bewegen und man sie sich nicht mehr so nah zu Herzen gehen lässt, oder lassen kann, wie früher.

Trotzdem, beim ersten mal sehen Faszination und Euphorie und jetzt Wehmut und Melancholie, was kann ich mehr von einem Film erwarten? Alles subjektiv, aber für mich bleibt Chihiros Reise einer der besten Filme aller Zeiten und feuchte Augen kriege ich heute noch wie damals.

Eine kleine Anmerkung noch zur Bluray von Universum Film: Ich finde es unbeschreiblich enttäuschend, dass ein Film wie dieser solche enorme Probleme mit den Untertiteln aufweist. Vor allem Timingfehler ohne Ende, wo Untertitel Sekunden vor oder nach dem gesprochenen Wort auftauchen, in Unterhaltungen die Untertitel Pausen haben oder mitten im Satz wechseln. Enttäuschend.

 

Advertisements