E3: Sony

Wie im letzten Post geschrieben, an Nintendo vorbeizuziehen war nicht drin, aber meiner Meinung nach haben sie es geschafft wenigstens gleichzuziehen. Nur das ewige Sony E3 Pressekonferenzen-Problem war wieder da: Alles war zu sehr in die Länge gezogen.

Sony:

Es wurde viel gezeigt. Los ging es mit 3D, dann kam Move dran und zwischendurch viel Geplapper über Gott und die Welt und am Ende doch noch einige Trailer und Releasetermine. Und sogar ein paar Überraschungen. Und die Einlage von Kevin Butler war auch klasse.

  • Move: Schön, dass Sony als einzigster der großen Drei versucht mit seinem Motion-Controller sowohl Casual- als auch Coregamer anzusprechen. Sorcerer als „Bridge“-Game zwischen Casual und Core sah wirklich interessant aus.
  • Bekanntes: Killzone 2, Little Big Planet 2 und Infamous 2 alles schon vorher bekannt, jetzt erstmals mit richtigem Livegameplay oder erstmals einem Trailer. Nett. Ach und FFXIV.
  • Neues: Endlich ein Gran Turismo 5 Veröffentlichungsdatum. Außerdem Ankündigung von Twisted Metal. Oh yeah.
  • Überraschung: Gabe Newell auf der Sonybühne was zur ? Kündigt mal eben Portal 2 als erstes Valve-Spiel für die PS3 ever an. Ach ja „beste Konsolenversion“. Aha.
  • „Exklusiv“: Richtig was „exklusives“ gab es von den Third-Partys kaum, dafür aber sonst überall dick PS3-Extras bei Assisns Creed:Bloodlines, Mafia 2, Dead Space 2 und Medal of Honor.
  • Kevin Buttler: Nette Einlage zwischendurch, genau dann als es notwendig, weil totlangweilig war. Hier und da ein paar nette Seitenhiebe ausgeteilt, aber war alles nicht wirklich ernst zu nehmen.
  • Arroganz: Schon bei Nintendo kritisiert, gehört es bei Sony zum Pflichtprogramm. „Definitives/Bestes 3D Erlebnis nur mit der PS3“, etc. Als ob der 3DS nicht erst ca. 2 Stunden vorher vorgestellt wurde.
  • Show: In die Länge gezogen. Hätte man deutlich kürzen können und müssen. So wirkt es trotz viel gutem Inhalt irgendwie langweilig.
  • Ich vermisse etwas: Was ist z.B. aus Rockstars Agent geworden? Oder aus FFvXIII? Und was ist mit The Last Guardian? Alles GamesCom-Material? Wohl kaum…

Was bleibt sind durchschnittlich viele Exklusivtitel, gepaart mit ein paar exklusiven Dreingaben seitens z.B. EA und die ein oder andere Überraschung mit den Ankündigungen von Portal 2 und Twisted Metal. Nur Sony: Nächstes mal kürzer und auch was von den anderen Spielen von denen wir schon wissen  zeigen!

Advertisements

Diese Publisher und Entwickler können mich mal.

publisher

Mein letztes Rockstar-Spiel

Nachdem ich mich bei fast jedem Spiel, dass ich mir in letzter Zeit gekauft habe über irgendwas (meist zurecht) aufgeregt habe, dass mir den Spaß am Spiel verdorben hat hier die Liste der Schuldigen. Für mich habe ich beschlossen von den meisten dieser Entwicklern/Publishern keine Spiele mehr zu kaufen. Doch was war denn jetzt der Stein des Anstoßes dieses Posts? Ein kleines Studio namens… Weiterlesen