Erster Eindruck: K-ON!!

[CoalGuys] K-ON!! S2 - 01 [DC424FCD].mkv snapshot 22.57 [2010.04.08 19.41

Wie nicht anders zu erwarten haben KyoAni nach dem Erfolg von K-ON! nun mit der clever K-ON!! genannten Fortsetzung eine neue Season zu ihrem Erfolgshit nachgeschoben. In der ersten Hälfte von Folge eins passiert nicht viel, die Mitglieder des Musikclubs sind nun bis auf Azunyan in ihrem letzten Schuljahr und landen alle in der selben Klasse. In der zweiten Hälfte werden neue Clubmitglieder rekrutiert, aber am Ende besinnt man sich darauf doch nur zu fünft zu bleiben.

Eigentlich kann man nicht viel zur neuen K-On Staffel sagen, denn außer der neuen Namen gibt es praktisch keine Unterschiede zu dem was man bisher schon gesehen hat. Das heißt es geht genau so locker und unbesorgt weiter und es wird wieder jede Menge Unsinn angestellt. Einzig die neuen Opening- und Endingsongs wirken etwas uninspiriert und können denen der Vorgängerstaffel bei weitem nicht das Wasser reichen. Aber die kann man zum Glück ja einfach Überspringen

Advertisements

So Ra No Wo To

Soranowoto ist ja allgemeinhin auch als Kriegs K-on bekannt, aber diese Definition in einem Satz von einem User auf 4chan bringt das ganze ziemlich auf den Punkt:

Cute Japanese girls wearing German uniforms exploring a Japanese music school in a Spanish town celebrating Chinese new years full of French people in Switzerland, shooting South African owls with German rifles.